Auslandsaufenthalte während des Studiums

Für Studierende der Elektro- und Informationstechnik steht ein breitgefächertes Angebot für das Studium und Praktika im Ausland zur Verfügung.

Allgemeine Informationen

Der Institutsverbund Elektro- und Informationstechnik berät Sie gerne, wenn Sie Ihren Auslandsaufenthalt über das Programm ERASMUS+ fördern lassen wollen oder sich für andere Wege ins Ausland interessieren.

Die Universität Stuttgart pflegt Austauschprogramme mit Partneruniversitäten weltweit. Im Rahmen dieser Programme haben Sie die Möglichkeit, für ein oder zwei Semester an einer Partneruniversität in Asien oder Russland, den USA oder Kanada, Lateinamerika, Afrika oder Australien zu studieren. Das Erasmus-Programm bietet spezielle Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte an europäischen Partnerhochschulen. Hier finden Sie einen Überblick über die Partnerhochschulen des Fachbereichs EI.

Die Erstinformation zu Ihrem Auslandsaufenthalt sollte möglichst frühzeitig im Studienverlauf erfolgen, da die Bewerbungsfristen für die meisten Stipendienprogramme etwa ein bis eineinhalb Jahre vor Antritt des Auslandsaufenthalts liegen. Eine Bewerbung für einen Auslandsaufenthalt im Masterstudium ist daher in der Regel schon während des Bachelorstudiums möglich.

Um sich einen ersten Überblick über die zahlreichen Austauschmöglichkeiten zu verschaffen, empfiehlt sich zunächst ein Besuch der Studierenden-Webseiten und ebenso der Gruppenberatungen des Dezernats Internationales der Universität Stuttgart. Dort erhalten Sie auch Informationen zu den Programmen, den Bewerbungsmodalitäten und Fördermöglichkeiten.

Beratung im Fachbereich und Anerkennung von Prüfungsleistungen

Der Fachbereich Elektro- und Informationstechnik hilft Ihnen bei der Planung und Klärung von fachbereichsspezifischen Fragen Ihres Auslandsaufenthaltes gerne weiter: Beispielsweise, wie Sie Ihren Auslandsaufenthalt in das Studium an der Universität Stuttgart richtig einbinden und welche Formalitäten beachtet werden müssen, damit die von Ihnen im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen anerkannt werden.

Webinar: Im Ausland studieren

Quelle: YouTube

Die wichtigsten Punkte zu einem Auslandsaufenthalt während des Studiums.

Kontakt

PD Dr.-Ing.

Markus Gaida

Geschäftsführer Institutsverbund Elektrotechnik und Informationstechnik; Studiengangsmanager ETIT

Dieses Bild zeigt  Catherine Müller
 

Catherine Müller

Internationalisierungsbüro

Zum Seitenanfang