5. Juni 2018

SEC auf der CeBIT

Datenschutz, Informationssicherheit, Blockchain-Technologie - diese Schlagworte sind derzeit aus den Medien nicht wegzudenken. Das Institut für Informationssicherheit (SEC) beschäftigt sich damit und stellt auf der CeBIT in Hannover den Stand ihrer Forschungen vor.

Das 2017 neu gegründete Institut für Informationssicherheit (SEC) der Universität Stuttgart zeigt aktuelle Entwicklungen aus der Security-Forschung: Sichere Single-Sign-on-Systeme, beweisbare Sicherheit für Blockchains, Fortschritte aus dem Bereich elektronischer Wahlen und weitere Themen. Am Stand diskutiert werden Fragestellungen wie: Wie analysiert man heutzutage Web-Sicherheit umfassend und tiefgehend? Wie kann man “Sicherheit” für Smart Contracts gewährleisten? Wie sicher sind Protokolle im IoT- und Automotive-Bereich? Wie lassen sich mit Differential Privacy die Anforderungen der DSGVO umsetzen?

Die CeBIT findet vom 11. bis 15. Juni statt. Das SEC ist zu auf dem Stand der Universität Stuttgart (Halle 27, Stand H 51) zu finden. Die Universität beteiligt sich auch in diesem Jahr am "Baden-Württemberg Gemeinschaftsstand".