5. August 2019 / David Rohnert

Dr. Daniel Fett erhält Promotionspreis der Freunde der Universität

Dr. Daniel Fett, ehemaliger Mitarbeiter am Institut für Informationssicherheit (SEC), hat seine Dissertation mit dem Titel "An Expressive Formal Model of the Web Infrastructure" mit summa cum laude abgeschlossen und wurde dafür mit dem "Preis der Freunde" ausgezeichnet. Der Preis wird von der Vereinigung von Freunden der Universität Stuttgart gestiftet und prämiert hervorragende wissenschaftliche Leistungen.

Seine Arbeit umfasst das bisher umfassendste und ausdrucksstärkste Modell für die Web-Infrakstruktur. Es ermöglicht genaue Sicherheits- und Privacyanalysen aktueller Webstandards und Anwendungen und kann als Referenz für Websicherheitsforscher, Entwickler neuer Technologien und Standards sowie für die Vermittlung von Websicherheitskonzepten dienen. Er hat dieses Modell erfolgreich eingesetzt, um Sicherheitsprobleme in den weit verbreiteten Standard OAuth aufzudecken. OAuth bildet unter anderem die Grundlage für "Login mit Facebook" und "Google Sign-In". In seiner Arbeit schlägt Daniel Fett Lösungen für die aufgezeigten Probleme vor und beweist formal, dass OAuth mit diesen Lösungen ein sicheres System bildet.

Daniel Fett ist mittlerweile bei dem Unternehmen "Yes" tätig, wo er seine Expertise zur Sicherheitsanalyse von vernetzten Banksystemen einbringt. Ferner ist er aktiv an der Weiterentwicklung des von ihm analysierten OAuth Standards in der Internet Engineering Taskforce beteiligt.

Der Fachbereich Informatik gratuliert Daniel Fett herzlich zu seiner Auszeichnung!

Zum Seitenanfang