Studienprojekt Softwaretechnik

Erläuterungen und Informationen

Studienprojekte sind Lehrveranstaltungen, die fachübergreifende Fähigkeiten vermitteln, auf berufstypische Arbeitsweisen vorbereiten, zur verantwortlichen Mitarbeit in einem Team ausbilden sowie mehrere klassische Lehrveranstaltungen in integrierter Form umfassen. Ein Studienprojekt dauert ein Semester und ist frühestens ab dem 4. Fachsemester zu empfehlen.

  • Formales: Das Studienprojekt ist eine Lehrveranstaltung, die auf berufstypische Arbeitsweisen vorbereitet, zur verantwortlichen Teamarbeit ausbildet und mehrere klassische Lehrveranstaltungsformen integriert. Dazu gehören in der PO 2012 neben dem praktischen Teil ein spezielles Seminar sowie eine Vorlesung mit Übungen, die sich am Thema des Studienprojektes orientiert und notwendiges Grundlagenwissen vermittelt. Ein Studienprojekt dauert ein Semester und umfasst 16 SWS. In der PO 2017 besteht ein Studienprojekt aus dem praktischen Teil und einem speziellen Seminar. Es umfasst somit 12 SWS. Zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an einem Studienprojekt (wird vom Koordinator abgeprüft) ist das Bestehen des Moduls "Programmentwicklung" in der PO 2012 bzw. das Bestehen der Module Programmentwicklung I und Programmentwicklung II. Diese Voraussetzung muss spätestens zum Beginn des Studienprojektes (jedoch nicht schon zu Beginn der Bewerbungsphase) erfüllt sein und wird vom Koordinator der Studienprojekte überprüft.
  • Voranmeldung: Kurz nach Semesterbeginn verschickt der Koordinator der Studienprojekte eine E-Mail über die softies-Mailingliste. Darin werden alle an einem im nächsten Semester beginnenden Studienprojekt interessierten SoftwaretechnikerInnen gebeten, ihr Interesse unverbindlich per E-Mail bis zu einem gewissen Stichtag zu bekunden und Angaben zur Wahrscheinlichkeit ihrer Teilnahme zu machen. Diese Meldung ist wichtig, weil wir die Anzahl der benötigten Studienprojekte einplanen und Anbieter suchen müssen. Wer es versäumt, rechtzeitig Interesse am Studienprojekt zu bekunden, kann bei ausreichend vielen Plätzen trotzdem an einem Studienprojekt teilnehmen. Sollte es allerdings mehr Bewerber als Plätze geben, kann nur den vorangemeldeten Bewerbern ein Platz garantiert werden.
  • Projektvorstellung: Studienprojekte werden kurz vor Ende des ihrem Start vorangehenden Semesters vorgestellt. Die Vorstellung erfolgt in einer Informationsveranstaltung, die über den softies E-Mail Verteiler angekündigt wird.
  • Bewerbung und Verteilung: Nach der Vorstellung der Projekte können Sie sich für ein oder auch mehrere Projekte bewerben. Eine Bewerbung ist notwendig, da die Projekte nur eine begrenzte Zahl von Studenten aufnehmen können. Typischerweise sind dies etwa 10 bis 12 Studierende. Die Bewerbung erfolgt über ILIAS. Treten Sie dazu dem Kurs Softwaretechnik Marktplatz bei. Die Anmeldung erfolgt mit Ihrem C@mpus-Account. Im Kurs finden Sie einen Ordner namens "Studienprojekte SWT und MI" für das geplante Semester. Dort finden Sie die Folien der Projektvorstellungen sowiel die Untergruppen zu den einzelnen Projektangeboten. Die Anmeldung startet zum angegebenen Zeitpunkt. Die Anmeldung erfolgt nach dem Prinzip "first come, first serve". Es gibt eine Nachrückerliste pro Projekt. Es ist eine Mindestanzahl an Teilnehmern pro Projekt definiert, ab der das Projekt erst stattfinden kann. Weitere Informationen werden Ihnen unmittelbar im Anschluss an die Projektvorstellung gegeben.
  • Prüfungsangelegenheiten: Alle Teilnehmer eines Studienprojektes müssen sich im Semester des Projekts für folgende Prüfungen anmelden (in Abhängigkeit von Ihrer Prüfungsordnung):
    • PO 2012:
      • 41941 Studienprojekt-Th (mündliche Prüfung zur Vorlesung)
      • 41942 Studienprojekt-Th - benotete Studienleistung (Seminar)
      • 16611 Studienprojekt-Pr (Praktischer Teil des StuPros)
    • PO 2017:
      • 78791 Studienprojekt SWT (Praktischer Teil des StuPros)
      • 78792 Studienprojekt SWT (Seminar)

Ausführliche Informationen zu Prüfungsangelegenheiten im Zusammenhang mit einem Studienprojekt, das heißt Prüfungsanmeldung und eventuell Prüfungsrücktritt, finden Sie auf den Seiten des Prüfungsausschusses Softwaretechnik beschrieben.