3. März 2021

Virtuelle Veranstaltungsreihe "Abends im Computermuseum" - nächster Termin 11.03.2021

Virtuelles Angebot des Computermuseums für Interessierte und Freunde des Museums
nächster Termin: 11.03.2021 um 19:00 Uhr

Während des Lockdowns lädt das Team des Computermuseums zu einem virtuellen Blick ins Museum ein. Die Reihe findet als Live-Stream statt, der aus dem Computermuseum gesendet wird. Start der Veranstaltungreihe war am 17.12.2020.

Bisherige Veranstaltungen und Videoaufzeichnungen

Photo: Klemens Krause - Leiter des Computermuseums

P1140189

 

Nächster Termin: Donnerstag, 11.03.2021
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich Mathematik.

  • 19:00 Uhr:  für alle, die das Computermuseum noch nicht kennen:
    Vorstellung des Computermuseums und kurzer Rundgang

  • 19:15 Uhr:  Thema Fourieranalyse: Harmonischer Analysator und Fast Fourier-Analyse:
    Apl. Prof. Jens Wirth präsentiet zwei harmonische Analysatoren aus der Sammlung historischer mathematischer Modelle und Instrumente. Im Anschluss zeigt das Computermuseum eine Fourier-Analyse auf einem Minicomputer von 1971 und einem hybriden elektronischen Analysator von 1976. 

Abend_5

Die Veranstaltung wird mit "Twitch" übertragen. Hier der Link:

https://www.twitch.tv/cm_stuttgart

Eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.
Copyright-Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Aufzeichnen der Vorträge nicht erlaubt ist.

Möchten Sie über die nächste Veranstaltungen informiert werden?
Dann senden Sie eine Mail an
chm-s@informatik.uni-stuttgart.de
mit dem Betreff: Vortragsbenachrichtigung

Weitere Termine:

  • 08.04.2021: Der Dietz Mincal 523, ein 19-Bit Minicomputer von 1971
  • 20.05.2021:Messgeräte im Computermuseum: Blauschreiber, Funke Röhrenprüfgerät RPG4/3, Logikanalysator Dolch Atlas, Solartron LM 902
  • 22.06.2021: Konrad Zuse 111 Jahre: Architektur der Zuse Z11

Abend-6

Vorschläge für weitere Vorführthemen gerne an das Team des Computermuseums:

Ralph Braun, Klemens Krause und Christian Corti
Team_1

 

Zur Homepage des Computermuseums

Zum Seitenanfang