Module im B.Sc. Elektrotechnik und Informationstechnik

Das Studium B.Sc. Elektro- und Informationstechnik setzt sich aus mehreren Modulen zusammen. Eine Übersicht bietet das Modulhandbuch (pdf) und das C@MPUS-Informationssystem.

Module

Das Bachelorstudium setzt sich aus mehreren Modulen zusammen, die in Summe 180 ECTS-Credits ergeben. 

Sobald alle Module positiv absolviert sind, ist das Studium bestanden. Die Gesamtnote wird mit Hilfe der Noten der einzelnen Module gebildet. Hierbei werden die Teilnoten mit den Leistungspunkten der Module gewichtet.

 

 

Beispiel: Modul Mikroelektronik

Das Modul Mikroelektronik startet im Wintersemester (Turnus), es erstreckt sich über zwei Semester (Moduldauer). Nach jedem Semester wird eine Prüfung angeboten. Sobald beide Prüfungen bestanden sind, ist das Modul bestanden. Das Modul hat eine Gewichtung von 9 ECTS-Credits (Leistungspunkte).

Die Module müssen nicht in dem Semester belegt und geprüft werden, das im Studienverlaufsplan angegeben ist. Solange die allgemeinen Studienfristen eingehalten werden, ist der Studienverlauf positiv zu werten.

Beispiel: Mikroelektronik im Studienverlaufsplan (c)
Modul im Modulhandbuch
Zum Seitenanfang