Grundlagenpraktikum (GP)

Für Studierende im 2. Semester "Elektrotechnik und Informationstechnik" (Bachelor)

Was ist das Grundlagenpraktikum?

Hinweis: Das Grundlagenpraktikum findet aktuell im WS 2020/21 aufgrund der Corona-Situation nicht statt. Es wird voraussichtlich im SS 2021 nachgeholt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig in C@mpus über aktuelle Termine.

Das Grundlagenpraktikum findet im zweiten Semester des Bachelor-Studiengangs "Elektrotechnik und Informationstechnik" statt. Es wird nur im Sommersemester angeboten und beinhaltet fünf Basis-Versuche, bei denen die Studierenden anhand praktischer Beispiele lernen, Schaltungen selbst zu löten und sich einen Überblick über die Messtechnik zu verschaffen.

Die Inhalte der fünf Basis-Versuche sind:

  1. Eigenschaften einfacher Bauelemente und Anwendung von Messgeräten
  2. Verstärkerschaltung mit Transistoren
  3. Grundlagen einfacher digitaler Schaltungen: Elektronischer Würfel
  4. Der Transformator mit Stanley und Tesla
  5. Erzeugung und Übertragung elektrischer Energie

Die fünf Versuchstermine werden den Studierenden jeweils zugewiesen. Sie führen die Versuche gemeinsam mit einem Partner oder einer Partnerin durch. Für das Grundlagenpraktikum ist eine rechtzeitige Online-Anmeldung erforderlich. Das bedeutet, Studierende, die sich nicht innerhalb der Frist (siehe unten) anmelden, können leider nicht am Grundlagenpraktikum teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass dieses ausschließlich im Sommersemester angeboten wird. Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Termine des Grundlagenpraktikums.

Erscheinen Sie bitte immer pünktlich und gut vorbereitet zu den Versuchen. Sie finden die Aufgaben, die als Vorbereitung zu bearbeiten sind, jeweils in der Versuchsbeschreibung. Bitte lesen Sie diese gründlich durch und bearbeiten Sie die Aufgaben vor den Versuchen. Unvorbereitete Studierende können an den Versuchen leider nicht teilnehmen: Lesen Sie bitte hier, welche Konsequenzen Sie in diesem Fall zu erwarten haben.

Um das Grundlagenpraktikum erfolgreich zu absolvieren, müssen Studierende zusätzlich das Sicherheitsseminar besuchen. Dieses findet nur einmal pro Jahr (im WS 2020/21: der genaue Termin wird noch bekanntgegeben) statt und dauert etwa 2 Stunden. Wer es verpasst, muss dieses ein Jahr später nachholen. Auch Master-Studierende, die das StudLab der Fachschaft EI nutzen möchten, sollen ebenfalls ein Sicherheitsseminar vorweisen.

Wenn Sie daher die Teilnahme am Sicherheitsseminar und auch die fünf Versuche durch Abgabe der Teilnahmebescheinigung und der Testatblätter beim Leiter des Grundlagenpraktikums nachgewiesen haben (normalerweise am Ende des 2. Semesters), haben Sie das Grundlagenpraktikum insgesamt bestanden.

Hinweis: Das Grundlagenpraktikum findet aktuell im WS 2020/21 aufgrund der Corona-Situation nicht statt. Es wird voraussichtlich im SS 2021 nachgeholt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig in C@mpus über aktuelle Termine.

Die Anmeldung findet nur in C@mpus statt und ist immer bis zum letzten Sonntag (bis 23:59 Uhr) vor dem Beginn der Vorlesungszeit möglich. Sie erhalten ca. 1 Woche vorher auch eine Benachrichtigung per E-Mail. Lesen Sie daher Ihre studentische E-Mail-Adresse regelmäßig.

Terminänderungen zugeteilter Versuche sind generell nur in Abstimmung mit dem durchführenden Institut möglich. Die zuständige Person finden Sie auf der Rückseite Ihres Testatblattes. Versuche, die Ihnen auf Ihrem Testatblatt zugeteilt wurden, können nicht getauscht werden.

Das Wichtigste in Kürze

Technikpädagogik (el)

Bachelor-Studierende der Technikpädagogik (el) wenden sich bitte an die Praktikumsleitung (s.u.).

Naturwissenschaft und Technik (el)

Lehramtstudierende der NWT wenden sich bitte an die Praktikumsleitung (s.u.).

Sonstige Studiengänge

Studierende sonstiger Studiengänge oder Gaststudierende, die am Grundlagenpraktikum teilnehmen möchten, melden sich bitte umgehend bei der Praktikumsleitung (s.u.).

Vergleichbare Praktikumsversuche, die Sie an einer anderen Universität oder einer Fachhochschule absolviert haben, können auf die verlangten Versuche des Grundlagenpraktikums angerechnet werden.

Bitte legen Sie hierzu während der Sprechstunden Ihre persönlichen Versuchsprotokolle und Teilnahmebescheinigungen vor, aus denen Inhalte und Dauer der Versuche hervorgehen müssen. Dieses müssen Sie in jedem Fall vor dem Beginn der ersten Versuche machen (siehe Termine).

Vom Sicherheitsseminar können Sie nicht befreit werden. Versuche, die Sie an Einrichtungen wie Berufsschulen, Technischen Gymnasien oder auch an Dualen Hochschulen bzw. Berufsakademien durchgeführt haben, können nicht angerechnet werden.

Zum Grundlagenpraktikum (GP) gehört das Sicherheitsseminar. Alle Studierenden, die das GP absolvieren, müssen an einem Sicherheitsseminar teilnehmen. Sie brauchen sich dafür nicht anzumelden.

Bitte beachten Sie, dass dieses nur einmal pro Jahr jeweils im Wintersemester stattfindet. Der genaue Termin wird noch in C@mpus bekannt gegeben. Das Sicherheitsseminar dauert ca. 2 Stunden. Wer den Termin verpasst hat, kann das Sicherheitsseminar erst ein Jahr später nachholen.

An den Versuchen des Grundlagenpraktikums können Sie jedoch teilnehmen, auch wenn Sie das Sicherheitsseminar verpasst haben. Das Grundlagenpraktikum haben Sie jedoch erst dann vollständig erbracht, wenn Sie am Sicherheitsseminar teilgenommen haben und die Teilnahmebescheinigung zusammen mit den anderen Testatblättern während der Sprechstunden bei der Leitung des Grundlagenpraktikums vorlegen.

Im 2. Semester melden Sie sich bitte online in C@mpus zum Grundlagenpraktikum an. Sie brauchen dann nicht persönlich zum Nachzügler-Anmeldetermin (siehe Termine) zu kommen. Sie können zwischen verschiedenen Terminen wählen (in der Regel finden diese montagnachmittags statt).

Die Termine der GP-Versuche sind auf die Termine der Vorlesungen im zweiten Semester B.Sc. Elektrotechnik und Informationstechnik abgestimmt. Bei der Auswahl einer Schlüsselqualifikation müssen Sie selbst darauf achten, dass keine Terminkollision auftritt und die SQ gegebenenfalls in einem späteren Semester besuchen.

Die Anmeldung findet, wie für alle Veranstaltungen, in C@mpus statt. Die Termine werden immer Montags, entweder 13:30 oder 15:45 (erster Termin ist von Studierendem zu Studierendem unterschiedlich), stattfinden.

Bitte achten Sie darauf, Ihre studentische E-Mail-Adresse regelmäßig zu prüfen, da alle weiteren Informationen über diese laufen.

Die fünf Versuche führen Sie mit demselben Partner bzw. derselben Partnerin durch. Eine/n Wunschpartner/in können Sie nicht bekommen. Lesen Sie Ihren Testatzettel bitte genau und beachten die Anfangszeiten der Versuchstermine.

Am Freitag, den 24. April 2020, um 15.00 Uhr (siehe Termine) holen Sie bitte Ihr persönliches Testatblatt mit den 5 Versuchsterminen und die Versuchsumdrucke ab.

Wenn Sie verhindert sind, können Sie eine andere Person mit der Abholung Ihrer Unterlagen beauftragen. Sie müssen ihr den Studentenausweis oder zumindest Ihren vollen Namen und Ihre Matrikelnummer mitgeben.
Frühzeitiges Anstehen zu diesem Termin ist unnötig. Ihre Versuchstermine werden dadurch nicht beeinflusst.

Die Online-Anmeldung endete am Dienstag, 28.04.2018, um 19 Uhr. Nach dem Online-Anmeldeschluss ist dies die letzte Möglichkeit zur Anmeldung: Durch Ihr persönliches Erscheinen beim Nachzügler-Anmeldetermin am Donnerstag, 30. April 2020, 9:30 Uhr, im GP-Büro 0.107, Allmandring 3b, IGM.

Ich habe mein Testatblatt nicht abgeholt bzw. nicht abholen lassen. Was soll ich tun?

Kommen Sie umgehend in die Sprechstunde!

Wer nach dem ersten zugewiesenen Versuchstermin erscheint, kann nicht am GP teilnehmen.

Wenn Sie bei einem zugeteilten Versuchstermin gar nicht oder zu spät erschienen sind oder nicht ausreichend vorbereitet waren und daher weggeschickt wurden, müssen Sie den Versuch an demselben Institut zu einem anderen Zeitpunkt nachholen.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich schnellstmöglichst bei dem/der am jeweiligen Institut für das Grundlagenpraktikum zuständigen Mitarbeiter/in (siehe Rückseite Ihres Testatblattes). Je früher Sie aktiv werden, desto eher kann eine günstige Lösung gefunden werden. Geben Sie immer Ihre Teilnehmernummer sowie Nummer und Termin des verpassten Versuchs und Ihre email-Adresse an.
     
  2. Falls es ausnahmsweise noch freie Plätze gibt, wird Ihnen ein neuer (Ersatz-)Termin zugeteilt. Sie müssen diesen Termin kurzfristig bestätigen, da er sonst an andere Teilnehmer vergeben werden kann.
     
  3. Wenn es keinen freien Termin gibt, kann Ihnen kein Ersatztermin zugeteilt werden.
    In diesem Fall können Sie mittwochs (oder an allen weiteren Tagen, an denen Ihr Versuch stattfindet) zum jeweiligen Praktikumsraum kommen und prüfen, ob ein/e Teilnehmer/in fehlt. Sie können dann an ihrer/seiner Stelle am Versuch teilnehmen. Erscheinen alle TeilnehmerInnen, können Sie an diesem Termin nicht teilnehmen und müssen zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Anlauf unternehmen.
    Überbelegungen (mehr als zwei TeilnehmerInnen pro Versuch bzw. mehr als vier TeilnehmerInnen pro Doppelversuch) sind nicht möglich.
    Je öfter Sie versuchen, auf diese Weise Ihren Versuch nachzuholen, desto größer ist Ihre Erfolgschance. Wenn Sie früh beginnen, sind Ihre Chancen recht gut, da immer wieder TeilnehmerInnen unentschuldigt fehlen.
    Wenn Sie erst gegen Vorlesungsende aktiv werden, haben Sie ziemlich schlechte Karten.
Bitte beachten Sie:
Falls Sie zweimal unentschuldigt bei Versuchen gefehlt haben, werden Sie ohne Rückfrage von der weiteren Teilnahme am Grundlagenpraktikum ausgeschlossen. Ihr Platz wird dann anderweitig vergeben.

Wenn Sie Ihr Testatblatt nicht mehr finden, melden Sie sich beim Leiter des Grundlagenpraktikums und geben Ihre Matrikelnummer, Ihren Namen und Ihre Teilnehmernummer an. Er wird Ihnen ein Ersatz-Testatblatt ausstellen, das Sie während der Sprechstunden abholen können.

Verlorene Teilnahmebestätigungen müssen Sie sich selbst bei den jeweiligen Instituten (Kontaktpersonen siehe Rückseite des Testatblattes) wieder beschaffen.

Falls die Institute Ihre Teilnahme nicht bestätigen können, müssen Sie den Versuch erneut durchführen. Näheres unter "Versuch versäumt".

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie das Grundlagenpraktikum erfolgreich absolviert haben, beim Prüfungsamt jedoch fehlt der Eintrag, dann überprüfen Sie bitte folgende Punkte:

  1. Haben Sie alle Testatblätter des 2. Semesters sowie die Teilnahmebescheinigung des Sicherheitsseminars beim Leiter des Grundlagenpraktikums abgegeben?
     
  2. Haben Sie sich beim Prüfungsamt für das Grundlagenpraktikum angemeldet (Sie sollten dies üblicherweise im 2. Semester tun)?
    Beachten Sie bitte, dass Sie sich für jede Prüfung, die Sie absolvieren möchten, im Anmeldezeitraum beim Prüfungsamt anmelden müssen.

Die Institute des Fachbereichs El sind dauernd auf der Suche nach Hilfskräften zur Betreuung des Grundlagenpraktikums.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Institutsbeauftragten oder an den Leiter des Grundlagenpraktikums.

Sie können durch eine solche Tätigkeit Ihre pädagogischen Fähigkeiten im Umgang mit jungen Menschen üben (Soft skills) und sie bereitet Sie auch auf Ihre spätere Führungsaufgaben vor. Außerdem ist es eine gute Übung, technische Sachverhalte klar und verständlich darzustellen.

Hilfskräfte zur Ausarbeitung neuer Versuche

Einige Institute möchten neue Versuche im Grundlagenpraktikum einführen. Dazu werden Hilfskräfte oder Studierende für Bachelorarbeiten gesucht.

Wenn Sie als Absolvent des Grundlagenpraktikums im Rahmen einer solchen Tätigkeit Ihre Erfahrungen einbringen möchten, melden Sie sich bitte beim Leiter des Grundlagenpraktikums oder direkt bei den Instituten.

Das Grundlagenpraktikum ist ein Teil des Moduls "Grundlagen der Elektrotechnik" und damit ein Bestandteil der Orientierungsprüfung.
Daher müssen Sie dieses bis zum Beginn der Vorlesungszeit des vierten Semesters abschließen.

Haben Sie es nicht selbst zu Vertreten, dass Sie während dem Sommersemester nicht an den Versuchen teilnehmen können und sich ohne Erfolg um einen Termin zum Nachholen bemüht, so müssen Sie einen Antrag auf Fristverlängerung beim Prüfungsausschuss einreichen.

Ansprechpartner Grundlagenpraktikum

Zum Seitenanfang