Studierende erzählen

Dilip Arul Prakash studiert M.Sc. Electrical Engineering (EENG) an der Fakultät 5. Im Interview erzählt er von den ersten Tagen und Schritten nach seiner Ankunft in Stuttgart und gibt Studieninteressierten und neuen internationalen Studierenden persönliche Ratschläge.
[Foto: Dilip Arul Prakash]

Mittlerweile ist Dilip Arul Prakash, Student des Masterstudiengangs Electrical Engineering (EENG) an der Fakultät 5, gut in Deutschland angekommen und vollends in das Leben in und um die Universität Stuttgart herum involviert. Wir haben ihm sieben Fragen rund um seine Ankunft, seinen Empfang und seine Betreuung an der Universität Stuttgart gestellt und ihn auch um Ratschläge für Studieninteressierte und Neuankömmlinge gebeten:

Herr Arul Prakash, wie haben Sie sich auf Ihre ersten Tage in Stuttgart und Ihr Studium vorbereitet?

Um mich auf die ersten Tage in Stuttgart vorzubereiten, habe ich mir viele Videos und Vlogs über die Stadt auf YouTube angeschaut und mir dabei auch die wichtigsten Dinge bewusst gemacht, die ich direkt nach meiner Ankunft in Deutschland tun sollte. 

Was waren Ihre ersten Schritte nach Ihrer Ankunft in Stuttgart?

Mein erster Schritt direkt nach meiner Ankunft in Stuttgart war, das Internationale Zentrum (IZ) zu besuchen, auch um mir das Willkommenspaket abzuholen. Die Mitarbeitenden im IZ sind sehr freundlich und hilfsbereit, sie geben Neuankömmlingen eine erste kurze Einführung über alles, was sie wissen sollten. Auch das Willkommenspaket enthält sehr nützliche Informationen über die Dinge, die als Nächstes zu tun sind, und darüber hinaus Hinweise zu künftigen Veranstaltungen, die das IZ für die ankommenden Studentinnen und Studenten durchführt. 

Bezüglich der Unterstützung für international Studierende: Was war gut und was hätte besser sein können? Wussten Sie, wen Sie am Internationalen Zentrum (IZ) oder an der Fakultät 5 bei unterschiedlichsten Belangen kontaktieren können?

Die Unterstützung für die internationalen Studierenden durch das Internationale Zentrum (IZ) und auch durch die Fakultät 5 war toll. In dieser Hinsicht hatte ich gar keine Probleme. Auf den Websites wird deutlich beschrieben, wen man beim IZ oder der Fakultät 5 mit seinen verschiedenen Fragen kontaktieren sollte.

Wie haben Sie von den Einführungsveranstaltungen des ersten Semesters, die z. B. vom Internationalen Zentrum (IZ) und der Fakultät 5 angeboten werden, erfahren?

Ich habe mir ständig den Newsletter sowie News- und Veranstaltungsbereich der Websites des Internationalen Zentrums (IZ) und der Fakultät 5 angesehen und mich so über die Einführungsveranstaltungen auf dem Laufenden gehalten.

Haben Sie wichtige Tipps für neue internationale Studierende, um sich mit der neuen Umgebung, der Universität und dem Studium vertraut zu machen? 

Ich würde den neuen internationalen Studierenden dringend empfehlen, am Buddy-Programm und am Interkulturellen Mentoringprogramm teilzunehmen, die von der Universität Stuttgart und dem Internationalen Zentrum (IZ) angeboten werden. Denn sie helfen sehr dabei, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden. 

Wie sind Sie mit Kommilitoninnen und Kommilitonen in Kontakt gekommen?

LinkedIn war eine sehr nützliche Plattform, um mit meinen Kommilitoninnen und Kommilitonen, Studierenden höherer Fachsemester und auch mit Doktorandinnen und Doktoranden der Fakultät 5 in Kontakt zu treten. 

Haben Sie weitere Ratschläge?

Im Allgemeinen neigt man als internationaler Student dazu, davor Angst zu haben, wie alles in dem neuen Land und der neuen Stadt ablaufen wird. Daher möchte ich gerne alle neuen internationalen Studierenden der Universität Stuttgart dazu ermutigen, diese Ängste loszulassen, selbstbewusst zu sein und die Erfahrung des Auslandsstudiums zu genießen. Das Internationale Zentrum (IZ) und die Fakultät 5 stehen ihren internationalen Studierenden immer hilfsbereit zur Seite, so dass sie auf jeden Fall Ihren Aufenthalt in Stuttgart genießen werden. 

 

Möchten Sie auch gerne Ihre Erlebnisse und Erfahrungen an der Universität Stuttgart teilen? Dann schreiben Sie eine E-Mail an den International Service Point der Fakultät 5!

Kontaktieren Sie uns

 

Koordinatorinnen des International Service Point (ISP) – Fakultät 5

Pfaffenwaldring 47 | Raum 4.270 , Stuttgart

Zum Seitenanfang