Master Autonome Systeme

Abschluss: Master of Science (M.Sc.), Regelstudienzeit: 4 Semester

Der Master-Studiengang Autonome Systeme

Die Automatisierung ist in vielen Industriezweigen nicht mehr wegzudenken. Von Produktions- und Fertigungsanlagen über stationäre und mobile Roboter bis hin zu Schienen- und Straßenfahrzeugen sind automatisierte Systeme Stand der Technik. Wurden anfangs fest programmierte Abläufe abgearbeitet, ist heute ein adaptives Verhalten selbstverständlich. Die Systeme reagieren auf Ereignisse in ihrer Umgebung und treffen eine passende Entscheidung. Die Systeme agieren also nicht mehr nur automatisiert, sondern zunehmend autonom. Damit solche Systeme sicher, zuverlässig und effizient arbeiten, sind Kenntnisse aus verschiedenen Fachrichtungen erforderlich. Mit Informatik, Informationsverarbeitung, Elektrotechnik und Maschinenwesen sind zwar sehr wichtige, aber längst nicht alle betroffenen Gebiete benannt. Und mehr noch: die Komplexität der Forschungs- und Entwicklungsaufgaben erfordert ein enges Miteinander der genannten Disziplinen.

Der Masterstudiengang „Autonome Systeme“ folgt diesem Gedanken, indem er ab dem WS 2019/2020 ein fakultätsübergreifendes Studienprogramm anbietet. Unter Beteiligung der Fakultäten "Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik", "Energie-, Verfahrens- und Biotechnik" sowie "Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik" schlägt er die Brücke zwischen den grundlagen- und den anwendungsorientierten Studienfächern.

Bewerbungsschluss: 
15. Juli für Wintersemester
15. Januar für Sommersemester

Der Studiengang wird zum WS 2019/20 beginnen.

HIER BEWERBEN

Kontakt

 

Studienberatung Autonome Systeme

  • E-Mail schreiben
  • Das Studienbüro Autonome Systeme steht Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung
 

Zentrale Studienberatung

Pfaffenwaldring 5c, Stuttgart, Haus der Studierenden

Zum Seitenanfang