12. März 2021

Marke Eigenbau: der Kamerawagen

Vortragsreihe "Abends im Computermuseum" - Computermuseums der Universität Stuttgart

Für die virtuelle Vortragsreihe "Abends im Computermuseum" die monatlich live gestreamt wird, hat Klemens Krause eine Kamerawagen gebaut. Besonderes Augenmerk wurde auf die 360-Grad-Drehung gelegt, die für unseren Museumsrundgang und die Aufnahme der einzelnen Vorführungen notwendig ist. Wir haben ihn schon ausprobiert und sind begeistert!

 

Der neue Kamerawagen
Der neue Kamerawagen
Kamerafrau: Katja Stefanie Engstler
Kamerafrau: Katja Stefanie Engstler
Die Übertragungstechnik:  Die Kamera Panasonic HDC Z10000 im Bild hinten ist über eine 5GHz-Strecke mit einem HDMI - H.265-Enkoder mitte-links auf dem Brett verbunden. Der Ton wird von zwei Funksendern vor dem Brett im 865MHz-Bereich zu den Empfängern vorne auf dem Brett übertragen. Alle Komponenten sind transportsicher auf dem Brett fixiert, können aber ohne Werkzeug entnommen werde. Bei Bedarf ist auch Akku-Betrieb und Upstream über WLAN möglich.
Die Übertragungstechnik: Die Kamera Panasonic HDC Z10000 im Bild hinten ist über eine 5GHz-Strecke mit einem HDMI - H.265-Enkoder mitte-links auf dem Brett verbunden. Der Ton wird von zwei Funksendern vor dem Brett im 865MHz-Bereich zu den Empfängern vorne auf dem Brett übertragen. Alle Komponenten sind transportsicher auf dem Brett fixiert, können aber ohne Werkzeug entnommen werde. Bei Bedarf ist auch Akku-Betrieb und Upstream über WLAN möglich.
Zum Seitenanfang