Bachelor Data Science

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.), Regelstudienzeit: 6 Semester

Die fortschreitende Digitalisierung aller Arbeits- und Lebensbereiche führt zu enormen Mengen von Daten (Big Data), angefangen von Maschinendaten in der Fabrik über Sensordaten aus dem Auto bis hin zu Social-Media-Daten aus dem Web. Die übergeordnete Aufgabe von Data Scientists besteht dabei in der gewinnbringenden Analyse und Nutzung dieser Daten für diverse Organisationen. Die dazu notwendigen quantitativ-statistischen und informatikorientierten Basiskenntnisse sowie eine ausgeprägte Schnittstellen- und Kommunikationskompetenz erwerben Sie im Data Science Studium. Data Scientists vereinen fundierte technische Kenntnisse in den Bereichen Datenintegration, Datenhaltung und Datenqualität, Datenanalyse und Wissensmanagement sowie Datenvisualisierung und Informationsbereitstellung mit einem soliden Verständnis spezifischer Anwendungsdomänen, sowie grundlegender betriebswirtschaftlich-organisationaler Zusammenhänge. Der Studiengang B.Sc. Data Science der Universität Stuttgart ist an diesem Kompetenzprofil ausgerichtet.

Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungen aller Studiengänge sind - getrennt nach Prüfungsordnung - im C@mpus-System hinterlegt.

Allgemeines zum Ablauf

Der Bachelorstudiengang Data Science ist auf sechs Semester ausgelegt (Regelstudienzeit). Die ersten zwei Semester bilden das Grundstudium, die letzten vier das Fachstudium. Das Studium ist untergliedert in Pflicht- und Wahlbereich. Veranstaltungen des Pflichtbereichs sind für alle Studienteilnehmer obligatorisch, während innerhalb der Wahlbereiche selbständig Interessenschwerpunkte gesetzt werden können.

Die erste zeitliche Hürde im Bachelorstudium ist die Orientierungprüfung. Diese muss bis spätestens zum Beginn des 4. Fachsemesters (inkl. evtl. Wiederholungen) bestanden worden sein. Die Orientierungsprüfung ist - wie der Name schon sagt - eine Orientierung dafür, ob man für dieses Studium geeignet ist.

Der Studiengang B.Sc. Data Science ist in maximal 12 Semestern abzuschließen.

Zu den einzelnen Studienabschnitten

In den ersten zwei Jahren des Bachelor-Studiengangs erfolgt vorrangig die Vermittlung von Grundlagen der Data Science, der Mathematik und der theoretischen und praktischen Informatik.

Das Fachstudium beginnt mit dem 3. Semester. Neben wesentlichen Inhalten zu Data Science sieht der Studienplan auch vertiefende Module der Mathematik vor. Die Übungen zu den Modulen bieten die Gelegenheit, Inhalte der entsprechenden Vorlesungen sowohl theoretisch wie auch mit kleineren Programmieraufgaben zu wiederholen, zu vertiefen und anzuwenden. Weiterhin bearbeiten die Studierenden eigenständig ein Projekt in Kleingruppen. Hierbei wird eine eigene Lösung zu einer Data-Science-Aufgabenstellung entwickelt, implementiert und evaluiert. Die Themen zu diesen Projekten stammen in der Regel aus den Forschungsthemen der verschiedenen Forschergruppen, die am Studiengang beteiligt sind. Dieses Projekt dient vor allem dazu, wichtige Grundlagen für die spätere Berufspraxis zu vertiefen. Mit dem Wahlbereich wird den Studierenden ein Freiraum geschaffen, in dem sie sich ihre eigenen Studieninhalte entsprechend ihrer Neigung oder gewünschten Berufsorientierung zusammenstellen können. Sowohl eine Vertiefung wie auch eine Ergänzung der für Data Science relevanten Inhalte ist hier möglich.

Abgrenzung zu anderen Studiengängen im Fachbereich

Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf einer Informatikausbildung mit einer Ausrichtung auf Data Science in seiner gesamten Breite. Um das zu ermöglichen, sind Lehrinhalte in den Bereichen Modellierung, Datenintegration, Statistik, Analyseverfahren, Informationsvisualisierung und Datensicherheit sowie maschinelle Sprachverarbeitung verpflichtend. Eine solche Fokussierung auf Datengetriebene Verfahren ist in verwandten Studiengängen (Bachelor Informatik, Softwaretechnik und Medieninformatik) in dieser Form nicht möglich und stellt ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal dar.

Studienberatung Data Science

Dieses Bild zeigt  Katrin Schneider
Dr.

Katrin Schneider

Studiengangsmanagerin aller Studiengänge der Informatik; Fachbereichsmanagerin; Erasmus-Koordinatorin

Zum Seitenanfang